#

Monsieur Monmartin

preview

Name des Filmteams:
Visual Special Pictures

Fertigstellung:
2013

Filmlänge:
7 Minuten

Genre:
Spielfilm

Kurze Beschreibung des Inhalts:

Mary verbringt ihre Kindheit in einem Waisenhaus. Umgeben von schrecklicher Armut und schlimmen Verhältnissen sucht Mary Zuflucht bei einem Freund: " Monsieur Monmartin". Eine Geschichte über Armut und Reichtum, Schubladendenken und viele Wahrheiten. Realität und Fiktion scheinen ineinander zu verschwimmen.

flimmern&rauschen Jugendfilmpreis 2014

Laudatio: "Zunächst einmal verwirrt dieser Film. Er lässt sich schwer in eine Schublade stecken. Handelt es sich um ein Beziehungsdrama, Horror, gesellschaftskritische Satire oder einen Film Noir? Der Film will sich nicht für ein Genre entscheiden und verbindet geschickt die verschiedensten Elemente miteinander. Im Schnelldurchlauf zeigt er die Lebensgeschichte von Mary, die verdächtigt wird, ihren Mann ermordet zu haben. Dabei begegnen dem Zuschauer Themen wie Armut und Reichtum, Intrigen oder das Ende einer Beziehung. Immer wieder taucht der mysteriöse “Monsieur Monmartin” auf, der eine wichtige Rolle für den Verlauf der Geschichte zu spielen scheint. Mit tollem Schnitt und auf eine abwechslungsreiche und experimentelle Art wird uns gezeigt, wie Filme für Erwachsene auch aussehen können."

Zurück