#

The Wrong Way

preview

Name des Filmteams:
The Magixs

Fertigstellung:
2013

Filmlänge:
16 Minuten

Genre:
Spielfilm

Kurze Beschreibung des Inhalts:

Ibo wird in seiner Klasse gemobbt. Als Vladimir neu in die Klasse kommt, gewinnt Ibo zunächst einen neuen Freund, aber unter falschen Vorzeichen.

JUFINALE Schwaben Preis der Jury 2013

Laudatio: "The Wrong Way von der Filmgruppe The Magixs, entstanden in einem Filmprojekt während der Sommerferien von 15- und 16 jährigen Schülerinnen und Schülern. Ein Film, der die Frage aufwirft: Warum nur, Ibo? Schon durch den Einstieg macht der Film neugierig: hey, was geht ab?

Ibo, der seit 15 Jahren in Gersthofen wohnt, wird in der Schule gemobbt. Sein Lebensalltag wird durch viele Szenerien - in der Schule, am Plärrer, mit der Freundin, beim Chillen - glaubhaft geschildert und gefilmt.

Mit Vladimir tritt die Verlockung, Problemen durch eine Flucht in die Sucht entfliehen zu können, zu Tage. Alles gekonnt durch Schauspieler und Kameraführung in Szene gesetzt. Dass diese Flucht null Bock verursacht, selbst auf die Freundin Askimm, nimmt wirkungsvoll die Einsamkeit, die durch Suchtproblematiken hervorgerufen wird, in den Blick.

Die Darstellung des Schicksals von Ibo setzt in der gewählten Form einer tradierten überlieferten Erzählung in Begleitung der Saz - auf der Suche nach Wahrheit und Trennung von Freunden -Schlaglichter. Sie macht den Film einzigartig und rundet ihn gekonnt ab.

Chapeau für diese bravouröse Leistung, die Wahl der Spielstätten, dem Einsatz zur Verwendung eigener Musik, dem Mut tradiertes mit Neuem zu verbinden und ein brisantes Thema derart gut aufzubereiten!"

Zurück