#

Wulla Wussa

preview

Name des Filmteams:
Jan Krebs

Fertigstellung:
2014

Filmlänge:
8 Minuten

Genre:
Sonstiges

Internet:
www.wullawussa.de

Kurze Beschreibung des Inhalts:

"Dokumentarische" Begleitung einiger Festival-Besucher am Wulla Wussa. Zwei verstehen sich nicht. Einer stirbt.


27. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival 2015 - 1. Preis „Talent“

Laudatio: "Wenn Stromberg auf ein Festival gehen würde, dann würde es genauso aussehen wie in 'Wulla Wussa'. Dieser Gedanke kommt einem zuerst, wenn man den Film sieht, und das ist ein großes Lob, vor allem in Bezug auf den Humor des Films. Denn wie in der Fernsehserie Stromberg glänzt auch 'Wulla Wussa' mit Situationskomik vom Feinsten.
Wohlgemerkt musste die ganze Jury erstmal googeln, ob es das Festival wirklich gibt. Das spricht nicht gerade für die Jury, umso mehr aber auch wieder für den Film, der durch einen Kameraeinsatz im 'Festival-Look', eine authentische Kulisse, und nicht zuletzt auch durch die glaubhaften Charaktere ein Festival erschafft, dessen Existenz der Zuschauer keine Sekunde anzweifeln muss.
Deswegen geht völlig zu Recht der 1. Preis des 27. Mittelfränkischen Jugendfilmfestivals in der Kategorie TALENT an 'Wulla Wussa' von Jan Krebs."

Zurück