#

Ein Mensch

preview

Name des Filmteams:
Sarah Shtaierman (Janusz Korszak Akademie)

Fertigstellung:
2014

Filmlänge:
12 Minuten

Genre:
Dokumentarfilm

Kurze Beschreibung des Inhalts:

Aus der Reihe „Jung, Jüdisch, Bayerisch“, eine Mockumentary, die Klischees über diese drei Begriffe satirisch beleuchtet.

Laudatio: "Es beginnt mit einer Straßenbefragung junger Menschen in der Münchner Innenstadt. Schnell sind die drei Begriffe 'jung, jüdisch, bayrisch' als Thema etabliert. Doch was dann passiert, hat uns alle überrascht. Als Zuschauer verfolgen wir während dieser Dokumentation teilweise ungläubig oder gar empört die krassen Äußerungen verschiedener Personen über einen jüdischen, bayrischen Jungen. Wir sind irritiert, wollen nicht wahrhaben, was wir sehen. In der Mitte des Filmes kommt die Enthüllung: Alles war inszeniert, satirisch überhöht. - Mist, wir sind dem Filmteam tatsächlich auf den Leim gegangen.

Die Filmgruppe der 'Europäischen Janusz Korczak Akademie' hat mit ihrem 12 minütigem Film EIN MENSCH etwas Besonderes geschaffen, das uns in Erinnerung geblieben ist. Die Jugendlichen haben sich ein Thema gewählt und für die Umsetzung eine eigene Sprache gefunden. Frisch und originell beleuchten sie Klischees. Gerade die überspitzte Darstellung wird später aufgelöst und wir dürfen durch making of-Material auch erleben, wie viel Mühe es macht, Satire herzustellen. Es muss genau gearbeitet werden. Wir sehen aber auch, wie viel Spaß es den jungen Filmemachern bereitet hat, diesen frechen Film zu drehen. Respekt! Eine tolle Gruppenarbeit. Weiter so!"

Zurück