#

Grenzenlos

preview

Name des Filmteams:
Lu-Fi-Tea (Ludwigsfelder-Film-Team)

Fertigstellung:
2014

Filmlänge:
11 Minuten

Genre:
Spielfilm

Internet:
www.jump-in-ludwigsfeld.de

Kurze Beschreibung des Inhalts:

Manuela und Enrico sind verliebt. Es könnte so schön sein, wären da nicht ihre Cliquen. Denn die können sich gegenseitig nicht leiden. Die Girls aus reichen Verhältnissen geben sich doch nicht mit den Ghettokids ab. Und die Ghettokids halten nichts von den hochnäsigen Tussis. Als Enrico auch noch eine Andere umarmt, ist Manuela verzweifelt. Ein Streit beginnt. Manuela wird verletzt. Wie der Streit ausgeht, und wie es danach um die Liebe von Manuela und Enrico steht, wird Euch der Film „Grenzenlos“ zeigen.


Laudatio: "Ein typischer Mädchenfilm. Hier geht es um zwei rivalisierende Cliquen, die hochnäsigen Tussen auf der einen Seite und die benachteiligten Ghettokids auf der anderen. Und dann verliebt sich auch noch Manuela in Enrico. Das wird Ärger geben. Der Film zeigt, dass Gruppenzwang innerhalb einer Clique überwunden werden kann und plötzlich eine ganz andere Frage wichtiger ist: Wem kann ich vertrauen?

 

 

 

Das Ludwigsfelder-Film-Team ist eine große Gruppe aus gleichaltrigen Jugendlichen. Es gab viele Rollen zu spielen, u.a. auch Erwachsene. Und alle haben die Herausforderung gut gemeistert.

Überzeugt haben uns auch die authentischen Dialoge und das Spiel der Jugendlichen. Die Geschichte folgt einer gut ausgearbeiteten Dramaturgie. Wir möchten Euch mit dieser besonderen Anerkennung für GRENZENLOS ermutigen, neue Filmideen mitten aus Eurem Leben anzugehen und gemeinsam umzusetzen.

Zurück