#

Die Abenteuer des (fast) unglaublichen Powerman

preview

Name des Filmteams:
Filmgruppe des Goethe-Gymnasiums Regensburg

Fertigstellung:
2015

Filmlänge:
12 Minuten

Genre:
Spielfilm

Kurze Beschreibung des Inhalts:

Mit "Die Abenteuer des (fast) unglaublichen Powermann" gelingt der Filmgruppe des Goethe-Gymnasiums Regensburg der humorvolle Umgang mit einem ernsten Thema. Die schauspielerischen Leistungen sind fantastisch, alle Rollen sind perfekt besetzt. Dieser Leistung liegt ein gutes Drehbuch zu Grunde: Die Protagonisten sind wunderbar geschrieben, kein Charakter ist nur schwarz oder weiß gezeichnet, sondern hat Licht- und Schattenseiten. So piesackt die zickig-fiese Anführerin zwar Schwächere, hat aber ein Herz für Kuscheltiere und liebt ihre Mama. Und Powerman ist ein Nerd, der zu viel redet und nicht immer die besten Ideen hat. Aber er hat ein Gerechtigkeitsgefühl und zeigt Mut und Zivilcourage, wenn es darauf ankommt. Begeistert ist die Jury von den frechen Ideen in der Montage oder auch dem Einsatz von Outtakes als bewusstes Stilmittel. Da fallen auch kleinere Fehler oder Tonprobleme nicht ins Gewicht. Die Choreographie könnte etwas schneller sein und die Schlusspointe noch mehr greifen, aber das sind Details: Drehbuch, filmische Umsetzung und die Schauspieler haben eine Auszeichnung verdient und deshalb sind Die Abenteuer des (fast) unglaublichen Powerman der Preisträger in der Alterskategorie 13 bis 17 Jahre. ________________________Wie kann Leon, der Neue in der Klasse, gegen die Mobberclique ankämpfen? Er wird zu Powerman!

Zurück