#

Finale! Die Preisträger_innen des BAYERISCHEN KINDER & JUGEND FILMFESTIVALs in Roth

Das BAYERISCHE KINDER & JUGEND FILMFESTIVAL 2018 hat am gestrigen Sonntag, 24. Juni 2018, mit einer fulminanten Preisverleihung geendet. Rund 1.500 Gäste kamen vom 21. bis 24. Juni in die Rother Kulturfabrik, um die besten bayerischen Filme junger Menschen von 4 bis 27 Jahren zu sehen. Aus rund 60 Werken von Nachwuchsfilmer_innen wählten eine Kinderjury (fürs Kinderprogramm) und eine Live-Jury (fürs Jugendpro-gramm) zehn Siegerfilme. Die Trophäen überreichten der künstlerische Pate des Festivals Matthias Egersdörfer, Bayerns Medienminister Georg Eisenreich, Walter Schnell (Bezirkstag Mittelfranken), Landrat Herbert Eckstein, Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer, BLM-Präsident Martin Gebrande, JFF-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Franz Fischer, BJR-Präsident Matthias Fack.

---

PREIS bis 8 Jahre _ gestiftet vom Freistaat Bayern

Florians erster Einsatz

Feuerblitze Großwallstadt/Unterfranken

---

 

PREIS 9 bis 12 Jahre _ gestiftet vom Freistaat Bayern

Schlank

AG Video der Grundschule Rieden/Oberpfalz

---

PREIS 12-16 JAHRE _ gestiftet vom Freistaat Bayern

Die Jurysitzung

GNUX Gymnasium Neutraubling FilmUnit ProduXion/Oberpfalz

--

 

PREIS 17-21 JAHRE _ gestiftet vom Freistaat Bayern

Nachts sind alle Katzen bunt

Pascal Kindsvater und Julian Schäfer/Mittelfranken

--

 

PREIS 22-26 JAHRE _ gestiftet vom Freistaat Bayern

Fremde Blumen 

Marie und Anna Zrenner/München

--


PREIS MEDIENHOCHSCHULE/JUNGE PROFESSIONELLE _ gestiftet vom Bezirk Mittelfranken

Pan

Anna Roller/München

--

 

 

SONDERPREIS "Heimat" _ gestiftet vom Landkreis Roth

Vielleicht

Filmgruppe des Staatl. Berufsschulzentrums Alfons Goppel Schweinfurt/Unterfranken

--

 

SONDERPREIS DER JURY _ gestiftet von der Stadt Roth

Desaster 

Coronation of Entertainment/Unterfranken

--

 

SONDERPREIS DER JURY _ gestiftet von JFF und BJR

Das (Bildungs)System 

MovieJam Studios/München

--

 

PUBLIKUMSPREIS _ gestiftet von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien

In our Country

Louisa Wagener, Saskia Hahn/München

--

 

LOBENDE ERWÄHNUG DER JURY

RUBY 

#zugdirekt/München

--

Die 4. Generation
BlutmondFilm/Mittelfranken

--

 

Mehr Details:




Preisträger_innen bis 8 Jahre

Laudatio:

 

Im Film Florians erster Einsatz der Filmgruppe Feuerblitze Großwallstadtsteht ein kleines Feuerwehrauto und eine große Tat im Mittelpunkt. Das kleine Feuerwehrauto Florian sehnt sich nach seinem ersten richtigen Einsatz. Immer wenn der Alarm geht,muss er und sein Team alleine zurückbleiben. Eines Tages ist es soweit, in einer engen Gasse brennt es und ein Kind wird vermisst. Die großen Feuerwehrleute sind ratlos! Zum Glück haben die Kinder fleißig für den Ernstfall trainiert. Florians erster Einsatz ist ein richtig schöner und interessanter Kinder-Mutmachfilm, denn schon die Kleinsten können ihre Aufgaben erfüllen, wenn man sie lässt. Manchmal sogar besser als die Großen!

 

Besonders das selbstgebaute Feuerwehrauto Florian, mit seinem sympathischen Gesicht, was sogar vor Traurigkeit ein paar Tränen vergießt, lässt den Zuschauer mitfiebern. Nach dem erfolgreichen Einsatz ist die Freude beim ganzen Team unüberhörbar und Florian erhält seinen ersten Orden! Ein toller und motivierender Film über wahre Größe und Teamgeist, der sich heute auch eine Auszeichnung verdient hat!

Florians erster Einsatz der Filmgruppe Feuerblitze Großwallstadt bekommt von uns daher den BAYERISCHEN KINDERFILMPREIS 2018 in der Kategorie Kinderfilm bis 8 Jahre.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 


preview

Florians erster Einsatz

2016 | Feuerblitze Großwallstadt | 12 Min | Spielfilm

Das kleine Feuerwehrauto Florian steht zwar bei der Feuerwehr neben den großen Autos, ist aber noch zu klein, um beim Löschen mitzukommen. Endlich...

ANZEIGEN >

Preisträger_innen 9 bis 12 Jahre

Laudatio:

 

In der witzig gemachten Nachrichtensendung Schlank werden von den jungen Filmemacher_innen der AG Videoder GrundschuleRieden die verrücktesten Ratschläge rund um das Thema Abnehmen unter die Lupe genommen. Mit tollen Toneffekten, spannenden Kameraeinstellungen, einem Greenscreen, Stop-Trick-Elementen und gutgemachten Special-Effectshat das Team nicht an Filmtricks gespart.

Jeder einzelne Witz ist gut inszeniert und nichts ist den Schauspielern zu peinlich. Da wird Cola aus riesen Gläsern getrunken oder versucht die Waage mit einem Ein-Bein-Stand auszutricksen. Die Idee, gängige Abnehmtipps umzudrehen, ist an sich schon witzig.

Auch durch ihr schauspielerisches Können schaffen es die jungen Filmemacher_innen, dass das Schauen zu einem Erlebnis wird. Besonders das feurige Ende mit der Erkenntnis: Kalorien sind kleine Tierchen ,die nachts die Kleidung enger nähen! ist der Klecks Sahne auf diesem kleinen Meisterwerk.

Schlank der Filmgruppe AG Video der Grundschule Rieden bekommt von uns daher den BAYERISCHEN KINDERFILMPREIS 2018in der Kategorie Kinderfilme 9 bis 12Jahre.

Herzlichen Glückwunsch!



preview

Schlank

2016 | AG Video der Grundschule Rieden | 7 Min | Spielfilm

Die spektakulärsten Abnehmtipps der Welt!

PREISTRÄGER BAYERISCHES KINDER & JUGENDFILM FESTIVAL 2018 | Kat.  8 - 12 Jahre

 

Laudatio: In der witzig...

ANZEIGEN >

Preisträger_innen 12 bis 16 Jahre

Laudatio:



Jetzt zeichnet die Jury eine Jurysitzung aus ... wie kreativ.

Kreativer als unsere Entscheidung ist definitiv euer Film, der durch seine klaren und gut gespielten Figuren besticht.

Die witzigen und gut dargestellten Szenen machen die „Jurysitzung“ für uns zu einem absolut verdienten Preisträger, der uns auf weitere Werke eurer Gruppe hoffen lässt.


preview

Die Jurysitzung

2017 | GNUX - Gymnasium Neutraubling FilmUnit ProduXion | 25 Min | Spielfilm

Wer ist eigentlich in einer Jugendfilm-Jury? Wie arbeitet sie? Wie fällt sie Entscheidungen? Wie kommt sie zu Ergebnissen? Dieser (Lehr-)Film gibt die...

ANZEIGEN >

Preisträger_innen 17 bis 21 Jahre

Laudation:

Die Absurdität, die sich schon im Titel wiederspiegelt, wirkt so natürlich und vermittelt ein jugendliches Lebensgefühl. Der Film nimmt den Zuschauer mit durch eine lange Nacht in Nürnberg auf der Suche nach der besten Dönerbude. Er besticht durch gekonnten Wortwitz und skurrile Situationen, die überzeugend gespielt wurden. Beim Zuschauen haben wir gemerkt, wie viel Spaß es euch gemacht hat, diesen Film zu drehen und wir wünschen euch, dass ihr das weiter beibehalten könnt.

 

 


preview

Nachts sind alle Katzen bunt

2017 | Pascal Kindsvater und Julian Schäfer | 25 Min | Spielfilm

Lepra verbreitende Tauben, eine betrunkene Stalkerin und verwirrte Einbrecher. Eine Odyssee durch das nächtliche Nürnberg auf der Suche nach der...

ANZEIGEN >

Preisträger_innen 22 bis 26 Jahre

Laudatio:

Der Film „Fremde Blumen“ beginnt damit, die Hoffnungslosigkeit und die Qualen der Gefühlswelt des Flüchtlings Musa auf die Zuschauer zu übertragen. Musa schöpft erst wieder Hoffnung, als er seine blinde Nachbarin besser kennenlernt, die im zeigt, wie sie die Dunkelheit in ihrem Leben erhellt. Der Film bedient sich einer kontrastreichen, klar komponierten Bildsprache, kombiniert mit einem spannenden ungewöhnlichen Sounddesign.

Jeder Aspekt des Films ist gut durchdacht und wird von uns dafür mit einem Preis belohnt.


preview

Fremde Blumen

2017 | Marie und Anna Zrenner | 22 Min | Spielfilm

Musa sieht Grau, wie ein nicht endendes Meer. Sein erträumtes Leben in der Fremde erweist sich als leer und aussichtslos. Eines Tages trifft er Bella,...

ANZEIGEN >

Preisträger_innen Medienhochschulen / junge Professionelle

Laudatio:

Liebe Anna,
aus einem hübschen, blonden Partygirl wird am Ende eures Films eine reißende, beißende Mänade. In einer bacccantischen Explosion zeigt ihr uns, wie alle Schichten von Rollenmustern und Frauenklischees von der Hauptdarstellerin abplatzen und eine wilde, ungezähmte Urkraft durchbricht.

Durch eine mitfühlende Kamera, einen punktierten Schnitt, durch magisches Licht und sensibel geführte Schauspieler nehmt ihr uns mit auf diese Reise. Vielen Dank für dieses einmalige Erlebnis.


preview

PAN

2017 | Anna Roller | 14 Min | Spielfilm

Juno ist besessen von Pan, dem Gott des Waldes aus ihren Träumen. Sie entdeckt ihn auf einer Party und verfolgt ihn. Er löst etwas in ihr aus, was sie...

ANZEIGEN >

Preisträger_innen Sonderpreis "Heimat"

 

Laudatio:

„Vielleicht“ ist ein sehr emotionaler Film, der trotz der schwierigen Situation der (drei) Jugendlichen, Hoffnung auf das Leben gibt. Unverfälscht, ehrlich und überzeugend durch seine Authentizität, die uns in vielen Momenten sehr berührt. Drei persönliche Geschichten zum Thema Heimat, die einen zum Nachdenken anregen, ob und durch was Heimat definiert ist.


preview

Vielleicht

2017 | filmgruppe staatl. bsz alfons goppel schweinfurt | 20 Min | Dokumentarfilm

Minhaj, Muzayan und Khadar leben seit mehreren Jahren in Deutschland und versuchen hier eine Heimat zu finden. Ob sie bleiben dürfen, wissen sie...

ANZEIGEN >

Sonderpreis der Jury

Laudatio:

Mit „Desaster“ ist euch ein absolut liebenswerter Film gelungen, der nicht nur durch seine witzigen Szenen besticht, sondern den Zuschauer die Liebe am Filme machen spüren lässt.

Durch das überzeugende Schauspiel und die gut gesetzten Pointen erhält „Desaster“ von uns den Sonderpreis der Jury und wir hoffen euch damit beflügeln zu können, noch viele weitere Filme zu machen.


preview

Desaster

2017 | Coronation of Entertainment | 16 Min | Spielfilm

Als sich das junge Pärchen Julia und Martin für ein günstiges und professionelles Foto beim Autofahren blitzen lassen will, endet dies in einem...

ANZEIGEN >

Sonderpreis der Jury

Laudatio:

In der Kategorie „Sonderpreis der Jury“ fällt unsere Wahl auf einen dokumentarischen Film, der sich in kritischer Weise mit einem elementaren und prägenden Bereich in der Lebenswelt von Jugendlichen auseinandersetzt: Der Schule.

Unser Preis geht an die Filmemacher der Moviejam-Studios aus München für den Film „DAS BILDUNGSSYSTEM“.

Wir möchten den Mut zur Entwicklung einer eigenen Haltung und zur unbequemen Fragestellung, einen großen Recherche- und Arbeitsaufwand und den gelungenen Einsatz verschiedener dramaturgischer Stilelemente des dokumentarischen Erzählens honorieren.

Die Jury möchte mit ihrer Entscheidung nicht thematisch Partei ergreifen. Wir wollen aber auch Filmemacher würdigen, die sich etwas trauen, mit ihrer Haltung nach außen treten und damit einen wichtigen Diskurs befördern.

Wir sind gespannt was euch als nächstes einfällt!

Herzlichen Glückwunsch!


preview

Das (Bildungs)system

2016 | MovieJam Studios | 37 Min | Dokumentarfilm

Über das deutsche Bildungssystem wird viel gejammert. Nun zeigen die eigentlich Leidtragenden in einem Film die Probleme, denen Schülerinnen Tag...

ANZEIGEN >

Preisträger_innen Publikumspreis 2018

 

 


preview

In Our Country

2016 | Louisa Wagener, Saskia Hahn | 30 Min | Spielfilm

Der neunzehnjährige Flüchtling Teklebrhan tritt einem dörflichen Fußballverein in Bayern bei, mit dem Ziel, der nächste Boateng zu werden um seiner...

ANZEIGEN >

Lobende Erwähnungen

"RUBY"  &  "Die 4. Generation"

 


preview

Ruby

2016 | #zugdirekt | 7 Min | Spielfilm

Ruby, Außenseiterin und Technikgenie, hat den Hang dazu, ihre Nase in Angelegenheiten zu stecken, die sie nichts angehen. Als ihr ein Mitschüler sein...

ANZEIGEN >
preview

Die 4. Generation

November 2016 | BlutmondFilm | 16 Min | Spielfilm

Wie weit darf man gehen, um für das Recht zu kämpfen? Mit dieser Frage wird Adam konfrontiert, als er gemeinsam mit anderen einen Textilfabrikanten...

ANZEIGEN >