#

JuFinale 2004

Die JuFinale 2004: Das achte Festival für junge FilmemacherInnen aus Bayern. Talkstudio mit Gesprächen und Hintergründen zu den Filmen. Preise für die besten Filme. Filmworkshops mit Tipps und Anregungen von Profis. Sonderthema 'Voll normal?!' und Festival mit Filmen von und für Kinder.
KiFinale und JuFinale sind eine Veranstaltung des Bayerischen Jugendrings (BJR) und des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.




Auch in Erlangen wurden die wieder die besten, bayerischen Jugendfilme  ausgezeichnet. Alle Preisträger der JUFINALE 2004 findet ihr hier.




Die Jury der JUFINALE 2004 war wieder mal hochkarätig besetzt. In diesem Jahr waren unter anderem Philip Budweg, Hanna Nezadal, Peter Zwingmann, Kerstin Bienert, Michael Bloech und Barbara Mörig in der Jury. Geleitet wurde die Jury von Fabian Fiedler. Hier findet ihr Genaueres zu unserer Jury.




Franz Xaver Gernstl hat 2004 die JUFINALE als künstlerischer Pate unterstützt. Der Dokumentarfilme und Produzent stand den jungen Filmemachern mit Rat und Tat zur Verfügung. 




Auch in diesem Jahr wurden für die jungen Filmemacher wieder verschiedene Workshops angeboten. Diese befassten sich mit den Themen der Produktion, der Regie, der Tonarbeit, der Filmmusik und des Lichts. Genaueres zu den Workshops findet ihr hier.




Die JUFINALE steht auch bei jeder Ausgabe unter einem Sonderthema. Das Sonderthema der JUFINALE findet ihr hier.




Natürlich ging die JUFINALE 2004 durch verschiedenen Presse des Landes. Eine Zusammenfassung der unterschiedlichen Pressetexte findet ihr hier.