Grußwort des Schirmherrn

Grußwort des Schirmherrn Richard Bartsch
zum 30. Mittelfränkischen Jugendfilmfestival

 

Liebe Festivalbesucherinnen und -besucher,

mit dreißig ist man nicht mehr jugendlich und kann z.B. längst nicht mehr am Mittelfränkischen Jugendfilmwettbewerb teilnehmen. Nein, man ist schon etwas gereift und steht mitten im Leben.


So auch das Jugendfilmfestival: Vor 30 Jahren ins Leben gerufen, um Jugendlichen eine Bühne und Plattform für ihre eigenen Filmkreationen zu bieten, ist es längst zu einem bewährten und anerkannten Event geworden, das ein fester Bestandteil der Kulturlandschaft Mittelfrankens ist.


Auch wenn inzwischen das Internet mit seinen Videoplattformen wie YouTube oder Vimeo für die Verbreitung von Clips und Kurzfilmen zu Verfügung steht, so hat das Jugendfilmfestival doch auch heute eine große Bedeutung für die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher. Denn nicht nur der Wettbewerb um die Preise, sondern auch die Präsentation auf großer Kinoleinwand, die Möglichkeit andere Filmschaffende kennenzulernen, in Austausch zu treten und sich zu vernetzen, interessante Workshops sowie die tolle Atmosphäre machen den besonderen Reiz des Festivals aus.


Immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene wissen das zu schätzen, sodass das Festival in diesem Jahr mit 123 Einreichungen zum zweiten Mal in Folge eine dreistellige Rekordzahl verzeichnen kann. 75 davon können an diesem Wochenende im Nürnberger Cinecittà bestaunt werden.


Doch auch das Publikum bekommt etwas geboten, bietet doch das Jugendfilmfestival in vielen Fällen die einmalige Möglichkeit, die mit viel Herzblut und teilweise erstaunlich professionell gemachten Produktionen zu sehen. Das Programm ist dabei so vielseitig wie die dahinterstehenden jungen Filmemacherinnen und Filmemacher.


Dem Mittelfränkischen Jugendfilmfestival wünsche ich noch viele weitere erfolgreiche Jahre und allen Besucherinnen und Besuchern viel Vergnügen, spannende Entdeckungen und ein unterhaltsames Wochenende.

Richard Bartsch

Bezirkstagspräsident von Mittelfranken