Datenschutz

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Organisator_innen von Wettbewerben nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie sich für die Teilnahme an einem Wettbewerb anmelden, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung im Rahmen der Wettbewerbe des JFF ist:

JFF - Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstr. 205
80634 München

Telefon: +49 89 689890
E-Mail: jff@jff.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:

 https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

2. Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unseren Verein einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

 

infodataplan
Thomas Krepkowski
Fendelsring 19
86609 Donauwörth

Telefon: +49 906 70587444
E-Mail: extdsb(at)infodataplan.de

 

3. Datenerfassung zur Wettbewerbsteilnahme

Wir bieten Wettbewerbe verschiedenster Art an, für die Sie sich online und/oder per Papierformular anmelden können.

Im Rahmen der Anmeldung für eine Veranstaltung müssen einige Pflichtangaben getätigt werden. 

Dazu gehören

  • Titel des eingereichten Werks
  • Angaben zum Werk
  • Name des Teams
  • Altersangabe zum Team
  • Angaben zu Kontaktpersonen (Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  •  

    Zudem können oftmals weitere Angaben getätigt werden, wie bspw.:

    • Internetadressen
    • Name der Einrichtung, Institution
    • Angaben zum Team
    • Vorführhinweise
    • Hintergründe zum Werk

     

    Die Verarbeitung der Pflichtangaben erfolgt, um Ihre Teilnahme am Wettbewerb zu organisieren, und Sie vor, während und im Anschluss an den Wettbewerb mit Informationen zum Wettbewerb zu versorgen, die Ihnen eine optimale Teilnahme ermöglichen sollen und uns die Planung und Gewährleistung einer reibungslosen Durchführung ermöglicht. Ohne diese Pflichtangaben können sie nicht am Wettbewerb teilnehmen.

     

    Die Angabe der freiwilligen Daten ermöglichen uns, die Wettbewerbe und zugehörige Veranstaltung interessen- und altersgerecht planen und durchführen zu können.

     

    Die Datenverarbeitung der Pflichtangaben erfolgt auf Anfrage der interessierten Teilnehmer und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages zu Wettbewerbsteilnahme und den vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich.

     

    Die Datenverarbeitung der freiwilligen Angaben erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6. Abs. 1. S. 1. lit. a DSGVO. Sie erfolgt zum Zweck, die Wettbewerbe und zugehörige Veranstaltungen teilnehmerbezogen planen und durchführen zu können.

     

    Die für die Veranstaltung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf von 6 Monaten nach Abschluss des Bayerischen Kinder- und Jugenfilmfestivals von uns gespeichert, soweit wir nicht aufgrund anderer Rechtsgrundlage zur längeren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Diese Berechtigungen und Verpflichtungen können sich aus u.a. der Verwendung von Fördergeldern für die Veranstaltungen oder aus Erfordernissen der Buchhaltung ergeben (gemäß Art. 6. Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO).

     

    Wenn Sie sich für die Teilnahme an einem Wettbewerb angemeldet haben, kann es im Rahmen der Vertragserfüllung und Durchführung des Wettbewerbs erforderlich sein, dass Ihre personenbezogenen Daten an einen externen Veranstalter oder Projektpartner übermittelt werden müssen. Dieser wird personenbezogenen Daten nur im Rahmen des Wettbewerbs und insbesondere zur Teilnehmerverwaltung verarbeiten.

     

    4. Anfertigung von Audio-, Foto- und Videoaufnahmen

    Im Rahmen der Veranstaltungen im Zusammenhang mit Wettbewerben werden Audio-, Foto- und Videoaufnahmen angefertigt zum Zwecke der internen und externen Dokumentation. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die aufnehmende Person anzusprechen und zu erklären, dass Sie keine Aufnahmen Ihrer Person wünschen. Sie können uns auch im Nachgang der Veranstaltung mitteilen, dass Sie der Speicherung der Aufnahmen von Ihrer Person widersprechen.

     

    Rechtsgrundlage für die mit der Anfertigung der Aufnahmen verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem Interesse an der Dokumentation der Wettbewerbe und unserer Außendarstellung.

     

    5. Verwendung von Audio-, Foto- und Videoaufnahmen in eigenen Medien

    Wir möchten die angefertigten Aufnahmen gern zur Dokumentation und zur Außendarstellung auf unserer Website sowie ggf. in unseren Social-Media-Profilen (Facebook, Twitter) sowie in Offline-Publikationen verwenden. Hierfür bearbeiten wir die Aufnahmen zunächst (z.B. durch Wahl des Bildzuschnittes) und stellen die bearbeiteten Aufnahmen ohne Nennung Ihres Namens online.

     

    Die jeweiligen Websites sind frei im Internet und damit weltweit abrufbar. Wir weisen darauf hin, dass die Unterseiten einschließlich etwaiger Foto- und Videoaufnahmen über Suchmaschinen aufgefunden werden können. Die Anbieter der Social-Media-Plattformen verarbeiten und nutzen Daten, die auf den Plattformen eingestellt sind, ggf. für eigene Zwecke. Diese Datenverarbeitung ist unserer unmittelbaren Kontrolle entzogen.

     

    Die Datenverarbeitung und Verwendung der Aufnahmen erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem Interesse an der Dokumentation der Wettbewerbe und unserer Außendarstellung.

    Sollte die vorgenannte Grundlage aufgrund damit verbundener Vorgaben nicht in Anwendung gebracht werden können, werden wir Sie um Ihre Einwilligung nach Art. 6. Abs. 1. S. 1. lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung fragen.

     

    6. Verwendung von personenbezogenen Daten zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Wettbewerbe werden eine Auswahl der personenbezogenen Daten (z.B. Alter, Herkunft des Teams) und gefertigte Aufnahmen veröffentlicht oder an die Presse zur Berichterstattung weitergegeben.

     

    Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem Interesse an der öffentlichen Wahrnehmung und Berichterstattung über die Wettbewerbe.
    Sollte die vorgenannte Grundlage aufgrund damit verbundener Vorgaben nicht in Anwendung gebracht werden können, werden wir Sie um Ihre Einwilligung nach Art. 6. Abs. 1. S. 1. lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung fragen.

     

    7. Widerruf

    Sie haben die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten zu oben genannten Zwecken jederzeit vollständig oder in Teilen zu widersprechen, indem Sie eine E-Mail mit Ihrem Widerspruch an jff@jff.de senden. In diesem Fall können wir unter Umständen Ihre Teilnahme am Wettbewerb nicht mehr gewährleisten.

     

    Stand 08.03.2019