Alle von euch eingereichten Filme werden in zwei Phasen von einer unabhängigen Jury gesichtet und bewertet.

 

In der ersten Runde sichtet eine ausgewählte Vorjury alle Filme. Diese Vorjury besteht aus unabhängigen Medienreferenten/innen des Bezirksjugendrings Oberpfalz.

 

In einer zweiten Runde setzt sich die Fachjury intensiv mit den Filmen auseinander und bewertet diese nach bestimmten, vom Bayerischen Kinder- und Jugendfilmfestival-Beirat festgelegten, einheitlichen Kriterien. Sie entscheidet, welche Filme beim 15. Jugendfilmfestival Oberpfalz präsentiert werden und welche Filmemacher/-innen einen der Jugendfilmpreise Oberpfalz bekommen.

 

Die Fachjury setzt sich zusammen aus Film- und Fernsehprofis, Medienpädagogen/-innen und Fachleuten aus der Jugendarbeit. 

 

 

 

Die Fachjury der JUFINALE 2017  

 

Ingmar Gregorzewski

Ingmar Gregorzewski lebt und arbeitet als freier Auto und Dramaturg südlich von München.

Er verfasste zwei große Jugendserien für ARD/ORF:"Die Sängerknaben" und "Tom und die Biberbande". Außerdem das Kino-Drehbuch für Karin Brandauer "Saids Geschichte" nach Sigrid Heuk. Für die ARD lieferte er mehrere Folgen für die Krimi-Reihe "Der Fahnder" sowie den "Tatort: Viktualienmarkt".

Zudem hat er ab und an einen Lehrauftrag an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Zuletzt erschien von ihn "Herzanzünder - Mein Leben als Kind", die Kinheitserinnerungen von Ali Mitgutsch bei dtv.

 

 

 

David Grosser

David Grosser arbeitet nun seit 10 Jahren selbständig als Kameramann, Cutter und Producer und ist begeisterter Musiker. In seiner Zeit als Medienreferent und auch später hat er immer wieder mit Kindern und Jugendlichen projekbezogen zusammengearbeitet und Workshops durchgeführt.


 

 

 

 

 

 

Matthias Kiefersauer

Matthias Kiefersauer, geboren 1973 in Wolfratshausen, arbeitete bereits mit 21 Jahren im Redaktionsteam der BR-Jugendsendung „Live aus dem Alabama“. Später studierte er Dokumentarfilm an der HFF München, entdeckte dabei aber sein Faible für den Spielfilm und war anschließend Stipendiat an der Münchner Drehbuchwerkstatt. Seit 2006 arbeitet er ausschließlich szenisch. Er schreibt und dreht Krimis, Dramen, Liebesfilme und Komödien. Und er ist einer der wenigen deutschen Regisseure mit Fußballtrainer-Lizenz.

 

Nadine Kloos

Nadine Kloos ist Medienpädagogin am JFF – Institut für Medienpädagogik in München. Ihre Begeisterung für Film und Fernsehen bringt sie seit über 15 Jahren im Projekt FLIMMO ein: Für den TV-Ratgeber für Eltern schaut sie Kinder- und Erwachsenensendungen an und schreibt darüber.

 

 

 

 

Anne Schleicher

Anne Schleicher studierte in Wien Theater- Film und Medienwissenschaft und lebt und arbeitet heute in der bayerischen Kleinstadt Schwandorf.

 

Nach verschiedenen Tätigkeiten als freie Redakteurin für Printmedien und Fernsehen, Marketingtätigkeiten bei österreichischen Theatern und Jugendprojekten, wie dem EU-Theaterprojekt Comenius, arbeitet die 29-jährige Anne Schleicher heute für Film & Fernsehen in den Sparten Produktion, Redaktion & Szenenbild.

Ein Großteil ihres beruflichen & kreativen Schaffens liegt auch bei ihrem Filmfestival ZWICKL, das jährlich etwa 2500 Besucher zählt, und das inzwischen von der Stadt Schwandorf veranstaltet wird. In der Funktion der küntlerischen Leitung wählt sie mit einem Team Filme aus und entwickelt das jährlich wechselnde Konzept der Schwandorfer Dokumentarfilmtage ZWICKL.