Jugendfilmfestival JUFINALE

Die 15. Schwäbische JUFINALE lockte wieder junge Filmemacherinnen und Filmemacher ins Kino. 39 Filme von jungen Menschen bis 26 Jahre wurden am 02. Dezember 2017 in der tollen Kinokulisse des Filmhaus Huber gezeigt. Knapp 200 Besucherinnen und Besucher waren neugierig auf die schwäbischen Jugendfilme und freuten sich für die Gewinner und Gewinnerinnen der 4 Hauptpreise, des Sonderpreises zum "Stichwort:Heimat", den Filmhaus Huber Preis sowie den Publikumspreis.

 

Die Hauptpreise gingen an

 

  • „Desperandum“ (Mind Projects, Memmingerberg)
  • „Geh ma hoam“ (P-Seminar „Heimatfilm“JBG Türkheim, Buchloe)
  • „Let go“ (Benjamin Herb & Vincent Kleiner, Aystetten)
  • „Große Fische kleine Fische“ (Team vom Juz Bobingen, Bobingen)


Der Sonderpreis ging an

 

    • „Khodsani – Flucht und ihre Folgen“ (dosthaye khob, Augsburg)


    Der Publikumspreis ging an

     

    • „Für einnander bestimmt“ (savage field burning, Augsburg)


    Der Filmhaus Huber Preis ging an

     

    • „Desperandum“ (Mind Projects, Memmingerberg)


    Lobend erwähnt wurden

     

    • „Petrichor“ (Marius Macarei, Memmingen)
    • „Zweite Heimat“ - Geschichten aus nah und fern (Film AG h2o, Augsburg)
    • „Augsburg Place2be - Places to hang out/food“ (Almut Echtler & Senta Geh, Augsburg)
    • „Ready set go“ (Wahlfach Musikvideo, Mädchenrealschule St. Ursula, Augsburg)
    • „Time saves President“ (Die Präsidentenfutzis, Augsburg)

     

     




    Rückblick in Bildern

     



    Download Filmprogramm




    Trailer JUFINALE