And the winner is ....

Die dreißigste unterfränkische JUFINALE vom 02.-03.November 2017 in Aschaffenburg kürte ihre Sieger. Der seit 25 Jahren binational ausgetragene Wettbewerb hatte 55 Filmeinreichungen aus beiden Ländern, die alle öffentlich im Casino-Aschaffenburg gezeigt werden konnten. 

Parallel zur öffentlichen Aufführung der Wettbewerbsbeiträg fand vom 01.-04-11. eine internationale Jugendbegegnung statt.

 

 

 

 


Nominierungen für das Bayerische Kinder- und Jugendfilmfestival 2018 aus den deutschen Preisträgern des Jahres 2016

 

  • Hanna von ABgedreht Film
  • Wenn Zuhause nicht mehr Heimat ist von Leonie und Charlie 

 

Lobende Anerkennungen 2017  

  • RAID von Luca-Dante Spardafora
  • Le Loup Conteuer (Der erzählende Wolf) der ersten Klasse der Schule Roland Jouvin d´Ouilly-le-Tesson
  • LOVE von David Beck und Marvin Mennig

 



Preisträger 2017

 

  • Der Sonderpreis "Demokratie" Kinderfilm des Bezirks Unterfranken mit 250,- Euro dotiert ging an

Deutsch wie Döner - Röntgenfilm Würzburg

  • Der Sonderpreis "Demokratie" Jugendfilm des Bezirks Unterfranken mit 250,- Euro dotiert ging an

Poisson - Jugendzentrum Le Hom

  • Der Sonderpreis "Heimat" mit 200,- Euro dotiert und eine Nominierung für das Bayerische Kinder- und Jugendfilmfestival 2018 ging an

Vielleicht - Filmgruppe des BSZ Alfons Goppel Schweinfurt

 

  • Der unterfränkische Kinderfilmpreis, dotiert mit 200,- € ging an

Oceane et Albert sur le chemin de l´école - École Jean de la Fontaine

  • Der unterfränkische Jugendfilmpreis dotiert mit 200,- € ging an

Grad mal eben hier – Luifilm – Antonia Werr Zentrum/ Von Pelkhoven Schule

  • Der Preis des Stadtjugendrings Aschaffenburg dotiert mit 250,- € und eine Nominiertung für das Bayerische Kinder und Jugendfilmfestival ging an

Alles bloß ein Traum – Film AG Friedrich König Gymnasium Würzburg

  • Der Preis der Stadt Aschaffenburg, dotiert mit 300,- € ging an

Botschaft - Kahled Mamo, JUKUZ Medienwerkstatt

 

 

  • Der Preis des Département Calvados, dotiert mit 300,. € ging an

Toujours dans le coup – URDG

  • Der Preis des Bezirks Unterfranken, dotiert mit 300,- € und eine Nominierung für das Bayerische Kinder- und Jugendfilmfestival 2018 ging an

Desaster – Luca-Dante Spadafora

 

  • Der Publikumspreis dotiert mit 350,- € ging an

RAID – Luca-Dante Spadafora

 

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern - aber auch allen anderen Filmgruppen für wieder unfassbar tolle Filmbeiträge!